Saftiger Schneckenschichtkuchen

Ich liebe alle Arten von Kuchen. Doch wenn ein Hefezopf trocken ist und ich einen Liter Mandelmilch brauchen um ihn essen zu können, nein danke. Dann lieber fruchtig, saftig, süß, mit ein bisschen Karibik feeling.

Soll der Osterhase doch am Strand laufen und seine Eier verteilen. Wir gehen jetzt gemeinsam ins Labor, ähhh… ich meinte Küche und backen uns eine tolle Nachspeise. Für alle die gerne dem Alltag ein bisschen entfliehen wollen und nicht den 0815 Kuchen backen möchten. Schnell wieder an die Kette hängen lassen, das wir die Küche nicht mehr verlassen können, und los gehts.

Zutaten

Vollkornmehl 500g
Trockenhefe 1Packung
Kokosöl 50g
Birkenzucker Staubzucker 50g
Sojamilch 250ml
Mandelmus 20g
Zimt 1El
Vanille 1TL
Prise Salz
Füllung
Papaya gerocknet 90
Datteln 50g vom DATTELBÄR
Ananas aus der Dose 230g
Ananas aus der Dose in Stückchen 130 g
Tofu natur 250g
Kokosmus 50g
Rosinen 40g eingelegt in Veganem Elfen Trunk
Kokosblütenzucker 5g

Zubereitung:

Erstens stürzen wir uns auf den Teig.
Die trockenen Zutaten (Mehl, Hefe, Zucker, Gewürze) in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann die flüssigen Zutaten zusammen mischen. Dazu Milch lauwarm (also nicht direkt aus dem Kühlschrank oder heiß aus der Mikrowelle) mit dem Öl und dem Mandelmus in einer Schüssel verühren. Dann die Mischung zu den trockenen Zutaten Portionsweise hinzugeben.

Mit dem Rührgerät nach Wahl, den Teig vermischen. Wenn der Teig schon eine gute homogene Masse ist, kann man ihn dann auf eine mit Mehl beschichtete Arbeitsfläche geben und verkneten. Der Teig muss dann für gut 1h an einem warem Ort ziehen.

Währendessen kümmern wir uns um die Füllung.

Die grockneten Papaya und Datteln zuvor mit heißen Wasser übergießen und für ca. 10min ziehen lassen, damit sie weich genug sind zum mixen.
Ananas aus der Dose, Tofu, Kokosmus und die eingeweichten Trockenfrüchte in den Mixer geben und das ganze gut vermengen. Dann noch Ananasstückchen und Rosinen hinzugeben und mit der Teigspachtel verrühren.
Die Wartezeit ist vorbei und der Teig müsste sein Volumen verdoppelt haben. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und in gleichmäßige Stücke teilen. Bei mir waren es 8 Stücke.

Ich habe mir die Mühe gemacht und jedes dieser Teiglinge extra ausgerollt und mit der Füllung versehen. Die Minirolle habe ich dann mit dem Messer bei der Hälfte durchschnitten und dann in eine Kuchenform hochkant hineingeben. Das habe ich so lange wiederholt bis die Form voll war.

Meine Form ist eine kleine runde Kuchenform mit Durchmesser 20cm. Die restliche Füllung habe ich dann noch mal über den Rollen verteilt und dann mit Kokosblütenzucker bestreut.

Den Ofen bei Umluft auf 150° stellen und für 35 min backen. Danach habe ich den Ofen auf 140 °C runter gestellt und den Kuchen aus der Form befreit und dann noch weitere 25-30 min backen lassen.

20180204_130135

Den Kuchen dann ein bisschen abkühlen lassen gut 10 bis 15 min, damit man ihn gut schneiden kann.

Wenn ihr wollt könnt ihr auch einfach den gesamt ausgerollten Teig mit der Füllung bestreichen und dann aufrollen und für 50 min bei 150°C in den Ofen geben. Je nach Lust und Laune .

Und ja dieser Kuchen ist nicht nur pflanzlich, sondern schmeckt auch BUNT,

Also guten Appetit.

Eure Clulu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s