Kakao-Nussnudeln mit Orangensauce

Habt ihr gewusst, dass die Nudel eigentlich eine Art Knödelvariante war. Vielleicht hatte man ja auch nur die Füllung vergessen und dann gesagt das war Absicht.
Auf alle Fälle probieren wir heute eine süß-fruchtige Variante, der alt bekannten Schupfnudel. Auf in die Kochoase, wir machen uns die Hände dreckig und das ist gut so.

Zutaten:

Menge für ca. 5-6 Portionen

Vollkornweißmehl 150g
Mehlige Karottfeln 1kg
Kichererbsenmehl 40g
Rohkakao 50g
Joya Soja Drink Barista 100ml
Kokosbutter 50g
Nüsse ( Mandeln, Haselnüsse, Wallnüsse) je nach Geschmack 100g

Orangensauce:
Menge für jeweils 2 Portionen

Orangen 3 Stück
Flohsamen 2 El
Nelken gemahlen 1/2 Tl

Zubereitung:

Ich habe mich zuerst auf die Nudeln konzentriert. Also erst mal die Karoffeln kochen.

Währendessen den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Darin die Nüsse für ca 15 min oder je nach belieben des Röstegrades braun werden lassen. Die Nüsse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit einen Mixer mahlen.

20180304_111425.jpg
Die abgekühlten Kartoffeln schälen und zerstampfen. Das Vollkornmehl und das Kircherbsenmehl gemeinsam vermischen und zu den Kartoffeln geben. Die Kokosbutter, wenn nötig leicht erwärmen und den Sojadrink zur Masse zugeben. Zum Schluss noch den Rohkakao hinzufügen. Jetzt müsste es schon möglich sein, alles zu einem Teig zu formen.  Die gesamte Masse auf ein Nudelbrett oder eine Arbeitsmatte legen, um den Teig noch mal gut zu kneten. Dann kurz rasten lassen.

Diese Zeit nutzten wir uns, um eine leckere Oranensauce zu kochen.
Orangen samt Fruchtfleisch und den gemahlenen Nelken in einen Kochtopf geben. Das gesamte Gemisch kurz aufkochen lassen und dann auf niederiger Stufe dahinköcheln.

20180304_111549

Damit wir eine etwas dickere Konsistenz unserer Sauce erreichen, habe ich mich für Flohsamen entschieden. Die Mengenangabe von der Zutatenliste ist eher für eine Art feste Marmelade, da ich die Sauce hautpsächlich als Topping genutzt habe. Wenn ihr nur einen Löffel Flohsamen dazu gebt, dann bekommt ihr eine Sauce die man gut unter die Nudeln mischen kann.

Jetzt können wir unseren Teig weiter zu Nudeln verarbeiten.
Je nach Lust und Laune formen, jedoch darauf achten das alle ähnlich Dick sind, sonst brauchen sie unterschiedlich lange beim kochen. Einfach ein bisschen Mehl auf das Nudelbrett streuen und die Nudeln „wuzeln“.

20180304_111611

Nehmt einen Kochtopf der groß genug ist, für die Menge der Nudeln die ihr kochen möchtet. Ich habe nur eine Portion für mich gemacht und den Rest für später eingefroren.
Die entsprechende Menge Wasser, im Kochtopf zum kochen bringen und nach und nach  die Nudeln in das kochend heiße Wasser geben. Vorsicht nicht zu viel auf einmal, die Nudeln entziehen dem Wasser zu viel Energie. Das Wasser hat nicht mehr genug Hitze und die Nudlen würden eher kleben bleiben, als zu schwimmen. Wenn sie fertig sind, versammeln sich eben alle Nudeln an der Oberfläche und man kann sie entweder abschöpfen oder einfach abgießen.

Jetzt kommen wir zum krönenden Abschluss.

Variante 1.
In einer Pfanne die Nussmischung mit der Orangesauce erwärmen und die Nudeln in der Mischung kurz schwenken. Das Ergebnis auf einen Teller geben und noch heiß servieren.

20180304_112639

Variante 2.(Clulu Variante)
Die Nudeln in eine bereits heiße Pfanne geben, kurz scharf anrösten. Dazu die gemahlenen Nüsse geben. Kurz alles durchmischen und in einer Schüssel noch warm servieren . Die Orangensauce habe ich oben drauf als Topping verwendet. Dazu natürlich noch eine extra Portion Rohkakao, denn Orange und Kakao passen super zusammen.

20180304_112920.jpg

Alles ist möglich.

Die Nudeln mit dem Kichererbsenmehl sättigen sehr gut und halten vor allem lange an. Den Geschmack der Kirchenerbsen darf man nicht unterschätzen. Wenn man lieber Geschmacksneutralere Nudeln möchte gibt es ja noch andere Alternativen, so wie Sojamehl oder Kartoffelstärke.

Wir haben heute bewießen das, das Motto “ Nudeln machen ist auch kochen“ auf alle Fälle seine Berechtigung hat. Eine gewohnt pflanzlich Bunte Variation, von den guten Nussnudeln nach Clulu`s Art.

Viel Spass beim naschen des rohen Schokoteiges von euren Fingern.

Eure Clulu

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s