Schokobuchteln

Wuchtel, Buchtel, Germknödel, Hefeklos oder Ofennudeln, es gibt so viele Namen und natürlich will ich meine bunten Variante auch hinzufügen. Mit dem Rohkakao verleihe ich den Buchteln eine besondere Farbe und gleichzeitg auch einen besonderen Geschmack. Diesmal hat die Buchtel keine Traditionelle Powidlfüllung sondern Mispelmarmelade, die ich von der Deichselmühle gekauft habe und gleich ausprobieren wollte. Die Frucht der Mispel ist stark von Stützgewebe durchsetzt, darum nennt man sie auch Steinapfel. Der Geschmack ist eine Art Mischung aus Quitte und Apfel. So genug geschrieben, „lasst Taten folgen“, auf in den schönsten Ort im Haus. DIE KÜCHE

Zutaten

Mehl  10Korn Mehl 500g
Germ trocken 1Packung
Salz Prise
Birkenzucker 50g
Hafermilch 350ml
Kokosbutter 30g
Mandelmus 30g
Rohkakaopulver 40g
Vanillepulver 1Tl
Nelke 1/2 Tl

Füllung
Mispenmarmelade von der Deichselmühle

Sauce
Feierliklör (alkoholfrei)

Zubereitung

Wir fangen an die trockene Zutaten, Mehl, Germ, Zucker, Rohkakaopulver Vanille, Salz und Nelke miteinander vermengen. Die Hafermilch, das Mus und die Butter kurz miteinander anwärmen und vermischen. Diese Mischung noch kurz abkühlen lassen damit der Germ nicht gleich abgetötet wird und der Teig schön gehen kann.

Ich habe bei der Menge von der Hafermilch ewas mehr genommen, da ich beim kneten gemerkt habe das 200ml die normalerweise in die Mischung kommen würden, zu wenig waren. Diese Menge müsst ihr dann je nach Mehlsorte ausprobieren.

Die abgekühlte Mischung dann zu den trockenen Zutaten geben und den Teig mit den Händen kneten und eine Kugel formen. Den Teig in einer Schüssel, gut 1h, an einem warmen Ort, zugedeckt gehen lassen. Nun müsste sich das Volumen von der Kugel fast verdoppelt haben und man kann nun beginnen die Buchteln zu formen. Ich habe 10 Teiglinge eingeteilt und diese dann wieder zu Kugeln geformt. Dann habe ich diese wieder Platt gedrückt und mit einem Teelöffel von mit der Mispelmarmelade gefüllt. Dann alles zu einer Kugel formen oder zumindest die Füllung mit Teig umschlingen. Sollte Marmelade beim Backvorgang austreten ist das kein Problem, der Teig wird trotzdem schön aufgehen.

20180331_133351.jpg

Nun die Buchteln in eine eingefettete Form schlichten. Nicht vergessen unsere Kügelchen werden noch mal ordentlich an Volumen zunehmen. Ich habe dann noch mit der restlichen Marmelade die Teiglinge bepinselt.

Den Ofen auf 170°C vorheizen und die Buchteln je nach Größe backen. Meine waren 20 min im Ofen. Das Ergebnis war, außen schön knusprig und innen gut durch.

20180331_135928.jpg

Da ich zuvor einen Feierliklör (alkoholfrei) hergestellt habe, wurde dieser natürlich über die weiche Buchel gegossen und weil die Buchtel noch so schön warm war, verschlungen.

20180331_140027

„Mit vollem Mund spricht man nicht“ 😉 , also lasse ich das jetzt auch lieber und wünsche euch einen guten Appetit.

Eure Clulu Pflanzlich BUNT

Ein Gedanke zu „Schokobuchteln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s