Süßkartoffelpommes

Wer sie noch nicht probiert hat, wird sie danach sicher in sein Herz geschlossen haben, die Süßkartoffel. Sie schmeckt eher süßlich wie ein Kürbis, ist aber trotzdem eine tolle neue Variante für Pommes. Ihr wollt aber nicht, dass eure Kartoffel im Fett schwimmen muss, dass kann ich gut verstehen, darum machen wir eine gesunde Variante. Also nichts wie ran, an die heiße Versuchung, der magen knurrt und will etwas zum knuspern.

Zutaten

Süßkartoffel 1große
Kokosöl 1 Tl
Kokosmehl 1Tl
Kartoffelstärke 1Tl
Kreuzkümmel 1Tl
Prise Salz

Zubereiten

Die Süßkartoffel waschen und in passende Pommesgerechte Stücke schneiden. Wichtig ist das sie alle gleichformig groß sind damit sie alle gleich durch sind.

20180306_182151.jpg

Dann werden die Stücke in Wasser für 1h eingeweicht. Danach kurz aber gut abtrocknen und mit Kokosöl marinieren. Ich habe dazu eine Aufbewahrungstüte genommen. Darin die Pommes mit dem Öl einmassieren und dann mit der Stärke und dem Kokosmehl bestäuben.

20180306_184433

Die „panierten“ Teile dann auf das Backblech geben und viel Platz zwischen den Stücken lassen damit sie richtig knusprig werden können. Nach dem sie dann für 30 min bei 180°C im Ofen waren einmal kurz wenden und dann noch mal für ca. 30 min für weitere 180°C backen. Dann könnt ihr die Pommes aus dem Ofen geben und mit euren Gewürzen bestreuen.

20180321_171343.jpg

Für mich gab es noch eine süße und eine scharfe Sauce. Die Süße bestand aus einer Mischung von gerösteten Nüssen sowie Rosinen und Apfelmus. Die Scharfe bestand aus  Senf, Sriracha, Kokosjohgurt und ein paar frische Kräuter.

20180321_175731

Macht euch euren Dip je nach Lust und Laune, die Pommes sind so gesund  da darf es auch mal Ketchup sein 😉 .

Viel spass beim pflanzlichen knuspern,

eure Clulu

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s