Kokostrank selbstgemacht

„Pflanzliche Ernährung ist so teuer, das kann ich mir nicht leisten.“
Dieses Argument habe ich mir jetzt schon oft anhören dürfen, aber leider ist es meistens der innere Schweinehund der das ganze so teuer werden lässt. Denn so einen gekaufte Mandelmilch, Kokosmilch oder Cashewmilch kann schon mal knapp 3 Euro kosten. Doch wer ein bisschen Zeit hat, kann sich und seiner Geldtasche etwas gutes tun. Einfach mal die geliebte Milch selber machen. Es geht so einfach und schnell, das ich total davon überzeugt bin und mir nur ab und zu mal wieder eine gekaufte „Milch“leiste. Und jetzt müsst ihr schnell sein, denn wenn ihr nur kurz wegschaut ist das Rezept auch schon wieder vorbei. Auf, auf in die Küche, lasst uns Kokosnüsse melken.

Zutaten

Kokosnuss Raspel 150g
Wasser 500ml

Zubereitung

Als erstes braucht ihr Kokosraspel, ihr könnt jede Sorte nehmen die es zu kaufen gibt. Meine Waren von der Firma Tropicai. Die Raspeln gebt ihr dann in einen guten und starken Mixer.
20180511_215641

Zu den Raspeln gebt ihr das Wasser hinzu und startet den Mixer. Ich habe dann die ganze Masse noch kurz aufkochen lassen und dann noch mal gemixxt. Ist aber nicht notwendig, man kann sie auch ohne kochen einfach trinken. Wenn die Mischung wieder kalt ist, könnt ihr euren pflanzlichen Trank sieben. Am besten verwendet ihr dazu einen Nussbeutel oder ein Stofftuch. Den Rest der an Masse übrig bleibt, (Kokosmehl) habe ich dann in den Ofen gegeben zum trocknen, um später damit einen Kuchen zu backen.

20180512_110545

Den Trank habe ich in einen Glasbehälter gegeben und in den Kühlschrank gestellt. Für ca. 3 bis 4 Tage könnt ihr euch dann einen Kokos Cappucchino machen, das Müsli genießen oder so wie ich meinen Cousous Salat das gewisse etwas verleihen. 20180512_180234

Wenn man jetzt den Preis von 150g Kokosflocken rechnet und dann noch das Wasser und die kosten vom Strom, ist man bei weitem nicht in dem Bereich, wie in so manchem Geschäft.
Viel Spass beim sparen und ausprobieren.

Eure Clulu Pflanzlich Bunt

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s