Knuspriges Müsli – selbstgemacht

Knusper, knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Frühstückstisch? Ach ja richtig das seid ihr, wenn ihr das folgende Rezept ausprobiert habt.
Jetzt wo ich endlich für mich die passende Frühstücksmilch Reis- Kokosdrink gefunden habe, brauche ich natürlich mehr Inhalt also gibt es ein selbstgemachtes, knuspriges Müsli. Meine Zutaten sind natürlich nach meinen Geschmack ausgesucht. Ihr könnt euch da gönnen, was euch im Gaumen Spass macht. Also dann folgt dem Geräusch der knuspernden Verführung, direkt in die Küche.

Zutaten

Dinkelflocken 250g
Amaranth gepufft 50g
Buchweizen 100g
Leinsamen 30g
Kürbiskerne 100g
Mandeln 60g
Pistazien geröstet 25g
Maulbeeren 70g
Kokosraspel 35g
Kokoschips  gesüßt 50g von Tropicai
Rosinen 80g
Getrocknete Erdbeeren 25g
Birkenzucker 10g
Apfelmus 250g
Anis 1Tl
Zimt 4g
Vanille 1g
Nelken 2Messerspitzen
Salz eine Prise
Ingwer getrocknet 1Messerspitze
Öl 1ml zum besprühen

Zubereitung

Die meiste Arbeit besteht darin die Zutaten zusammen zu stellen und abzuwiegen.

20180629_213224.jpg
Wenn das erledigt ist, könnt ihr die trockenen Zutaten zusammen in eine große Schüssel geben.
Rosinen, Maulbeeren und Erdbeeren noch nicht dazumischen. Alle anderen Zutaten gut mit den Gewürzen vermischen.

20180629_211359.jpg
Dann brauchen wir das Apfelmus. Damit können wir der trockenen Mischung ein bisschen halt geben. Damit alles noch etwas süßer wird und die Zutaten etwas mehr aneinander kleben bleiben.

20180629_212159.jpg

Das Backrohr auf 160°C vorheizen und die Mischung erst mal auf ein Backblech geben und für ca. 20 bis 25 min backen. Ich habe noch mit meinem Ölzerstäuber ein bisschen Sonnenblumenöl auf die Mischung gesprüht.

20180629_212539.jpg

Ich empfehle so alle 5 min alles einmal zu wenden. Dann die Temperatur auf ungefähr 140°C runterdrehen und die restlichen Zutaten dazugeben.

20180629_213228.jpg

Hätten wir diese von Anfang an mit hinein gegeben wären sie verbrannt und das Müsli nicht mehr genießbar.
Nach insgesamt 50 min kann man das Knusperwerk schon raus nehmen und wirklich richtig gut abkühlen lassen.
Wenn alles lange genug abgekühlt ist, kann man jetzt die Knuspermüslimischung in ein passendes Gefäß geben und Luftdicht verschließen.

Die folgenden Tage ist das Frühstück gesichert und dass ohne große Zusätze, wie zu viel Zucker oder sogar Palmfett.

Ich mag es besonders gern, wenn ich ein Eis habe ober mir selber eine Nicecream(Bananeneis) mache und das Knuspermüsli dann dem ganzen noch den perfekten Biss verleiht.

_DSC5369-01.jpg
Viel Spass beim mischen und knuspern,
eure Clulu

 

 

Ein Gedanke zu „Knuspriges Müsli – selbstgemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s