Maisbrot

Es ist Sommer und man sieht in jedem Feld den Kukuruz wachsen. Als Kind habe ich es geliebt, wenn meine Oma Maiskolben gekocht hat und wir sie dann am Nachmittag naschen durften. Als ich früher mit meinem Opa fischen war, habe ich Maisgries den Fischen weggefuttert. Also war es nur eine Frage der Inspiration, bis ich mal ein Rezept mit dem goldenen Korn machen würde. Bei diesen Temperaturen, will ich euch nicht zu sehr warten lassen, bis ihr euch die Zubereitung durchlesen könnt. Also Bikini an, Schürze darüber und treffen wir uns auf einen Aufguss in der Küche.

Zutaten

Polenta 140g
Vollkornmehl 210g
Maiskörner 150g
Tahini 15g
Dattelzucker 50g
Dattelsirup 35g vom Dattelbär
Reismilch 300ml
Flohsamenschalen 8g
Backpulver 2Tl
Natron 1/2 Tl
Kreuzkümmel 2Tl
Kurkuma 1 1/2Tl
Rosmarin 11/2 Tl
Salz 1/2Tl

Zum Bestreuen:
Schwarzkümmel , Sesam und grobes Meersalz

Zubereitung

20180729_163034

Fangen wir mit dem Maiskolben an. Ihr gebt den frischen Mais in einem Topf mit kochenden Wasser für ca. 25min. Währenddessen kümmern wir uns um die trockenen Zutaten. Wir mischen Mehl, Polenta, Dattelzucker, Flohsamenschalen, Backpulver, Natron und die Gewürze einer Schüssel gut durch.

20180729_165100.jpg
Den Backofen auf 180°C Umluft schon mal vorheizen.
Dann bereiten wir die nassen Zutaten zu. Also in diesem Fall den gekochten Kukuruz, kurz abkühlen lassen und dann die Maiskörner mit einem Messer vom Kolben schneiden.

20180729_165620
Dazu kommen noch das Tahini, Dattelsirup und die Reismilch.
20180715_104016.jpg
Die Flüssigen Zutaten gut durchmischen.
In einer großen Schüssel die trockenen und flüssigen Zutaten vermengen.

20180729_171228
Wenn die Masse gut durchgemischt ist, könnt ihr sie in die Backform geben. Bei mir war es eine Silikon Kasten-Backform.
20180729_175632.jpg
Das Brot für ca. 45min im Ofen backen, bis das es eine knusprige braune Kruste hat.
Nehmt das fertige Brot aus dem Ofen und lasst es gut abkühlen um es später in Scheiben zu schneiden.
20180729_182337

Das süße Brot passt perfekt zu einem deftigen Eintopf oder einfach so als Zwischenmahlzeit.
Ich hatte noch selbstgemachtes Letscho mit Salat, Wildreis und Hummus. Das Brot war das Tüpfelchen auf dem I.
20180729_194231.jpg

Pflanzlich Bunte Grüße, eure Clulu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s