Aufstrich Liptauer Art

Obwohl der Aufstrich eher aus dem Slawischen stammt, hat meine Oma ihn nie für mich gemacht. Als Kind habe ich ihn dann auf einem Bauernhof kennen und lieben gelernt. Liptauer war immer etwas spezielles. Natürlich wollte ich eine pflanzliche Variante schaffen, die vom Geschmack her dem Original in nichts nachsteht. Der erste Bissen hat mich sofort wieder in meine Kindheit zurückversetzt. Also packt eure Erinnerungen an früher aus und lasst uns gemeinsam loslegen.

Zutaten

Seidentofu 400g
Bravocado 80g
Kapern 25g
Paprika 1/2 Stück
Essiggurkerl 80g
Senf Estragon 12g
Zwiebel 1 Mittelgroße
Knoblauch 1 Zehe
Dattelsirup 1/2Tl
Paprikapulver edelsüß 5g
Cayenne Pfeffer 1 Msp
Kümmel 1 Tl gestrichen
Thymian 1/2Tl
Majoran 1/2Tl
Salz Kala Namak 1/2Tl

Zubereitung

Das wichtigste ist das kleinschneiden vom Paprika, Zwiebel, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Karpern und Essiggurkerl.

20180815_112630

Die Bravocado, den Seidentofu und die Gewürze in einem Mixer vermengen und dann mit den klein geschnittenen Gemüse vermengen.

20180815_110757.jpg

Die Mischung in eine Schüssel geben und dann für ca. 2h im Kühlschrank lagern, damit der Aufstrich wieder an Festigkeit gewinnt.
Dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Ein knuspriges Brötchen mit etwas Liptauer und die Jause ist gesichert.

20180815_193047.jpg

Pflanzlich bunte Grüße eure Clulu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s