Kürbis-Karotten-Kartoffel-Apfel Suppe

Nein ich kann nicht genug bekommen. Der Kürbis bleibt noch eine weile Gast in meiner Küche. Und ich bin noch lange nicht am Ende meiner Rezeptereise. Diesmal war die Idee eigentlich Simpel, einfach eine Kürbiscremesuppe machen. Aber die „Standard“ Suppe wollte und konnte ich einfach nicht machen, also was kann ich besonderes zaubern.
Neben der Idee das ich schon mal Kartotte dazu gebe, hatte ich auch noch Äpfel aus dem Garten und eine rießen Knolle Ingwer und schon wusste ich, ran an den Topf es wird gekocht. Das kann ich nur an euch weitergeben und lasst uns gemeinsam die Kürbissuppe neu erfinden.

Zutaten
Die Suppe reicht gut für 8 Portionen

Kürbis 1,2kg
Karotte 130g
Kartoffel 650g
Apfel 350g
Ingwer 16g
Zwiebel 200g
Getrocknete Tomaten 35g
Kokosmus 25g
Hanfsamen geschält 20g
Gemüsebrühe 1,5l
Kreuzkümmel 2El
Kümmel 2Tl
Kurkuma 1Tl
Loorbeerblatt 4Stk.
Zimt 2Tl
Muskatnuss 1/2 Tl

Zubereitung

Ich habe zuerst alle Zutaten klein geschnitten von dem Apfel bis zur Zwiebel.

20180923_123218.jpg
Dann die Zwiebel in einem großen Topf angebraten. Wenn man möchte kann man auch Kümmel und Kreuzkümmel schon mitanbraten. Dann die Karotten und den Ingwer kurz, scharf anbraten. Die Hälfte der Gemüsebrühe zum ablöschen in den Topf gießen und den Rest des geschnitteten Gemüses dazugeben. Dazu kommt noch das Kokosmus und die Hanfsamen für die gesunden Fette. Wenn alles gut köchelt, noch mal aufgießen und die restlichen Gewürze hinzufügen.

20180923_124905.jpg

Die Suppe habe ich dann gut 30 min vor sich hin köcheln lassen und dann etwas abkühlen lassen, damit ich mit dem Stabmixer weniger Probleme habe.

20180923_204603.jpg

Die fertige Suppe habe ich dann noch mal erwärmt, in eine Schüssel gebeben, mit Wazabi Nüssen und knusprigen Sojabohnen garniert und genossen.

Pflanzlich Bunte Grüße, eure Clulu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s