Deftige Krautfleckerl mit süßem Akzent

Ab und zu bin ich mit meinen Ideen noch zurückhaltend, denn Geschmäcker sind ja verschieden und ich bin ja mit einem “ Sau“magen ausgestattet. So wird es mir zumindest immer nachgesagt. Diesmal hat es mich auch richtig erwischt, als Kind habe ich mit meinem Papa immer die Reste der Nudeln vom Vortag als Nachspeise gegessen. Es war nicht wirklich ein Rezept, aber es waren Nudeln die mit Butter angebraten worden sind und dazu gab es Kakaopulver und Zucker. Das ist ja noch nicht so speziell, aber ich hab dann manchmal aus Interesse, die Krautfleckerl meine Oma mit Kakao und Zucker gegessen. Ich kann euch sagen das war so gut, das ich riesen Portionen verschlungen habe. Jetzt habe ich mich mal getraut und dieses „Rezept“ verbessert und gebe es jetzt an euch weiter. Na dann lasst uns in der Küche mal deftig süß werden. Ich geh schon mal vor und nasche ein bisschen.

Zutaten

Nudeln Vollkorn Fleckerl 250g roh
Rotkraut 550g
Zwiebel 2 große Zwiebel
Rohkakao 10g
Tofu geräuchert 250g
Dattelsirup 45g vom Dattelbär 
Warmes Wasser 350ml
Vanille 1El
Räuchersalz 1 El
Paprika geräuchert 1/2 El

Zubereitung

20180929_191957.jpg

Zuerst schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel. Dann gebt ihr sie in eine heiße Pfanne und bratet sie so lange an, bis sie leicht bräunlich sind. Ich habe die Zwiebel komplett ohne Öl angebraten, wenn die sie zu sehr ankleben sollte dann einfach einen Schuss Wasser dazu geben.

20180929_193544.jpg
Dann könnt ihr 30g Dattelsirup in 350ml warmen Wasser lösen und die Hälfte ca. in die Pfanne zu der Zwiebel geben und das ganze dann so lange kochen lassen, bis das fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist.
Dann könnt ihr die Zwiebel kurz in eine Schüssel geben und in der Pfanne das Rotkraut anbraten. Das Rotkraut einfach zuvor in kleine Stückchen schneiden, je nach dem was ihr lieber habt.
Dann könnt ihr das Kraut in die heiße Pfanne geben und den Deckel drauflegen. Das ganze dauert dann ca. 10min und euer Kraut wird schön weich. Ab und zu mal umrühren damit auch jedes Stückchen schön durchgaren kann.

20180929_194207.jpg

In der Zeit wo das Rotkraut schön weich wird, kümmern wir uns um den Tofu. Diesen schneiden wir in kleine Würfel und würzen den mit Räucherpaprika und geräuchertem Salz. Das ganze gebt ihr dann in den vorgeheizten Ofen bei 200°C und schaltet dann auf den Griller um. Wir wollen den Tofu als knuspriges Topping später auf unsere Krautfleckerl.

20180929_194734.jpg

Jetzt könnt ihr eure Nudeln im Wasser kochen, je nach dem welche Sorte Nudlen ihr habt. Wenn sie fertig sind, lasst ihr einfach das Wasser aus dem Topf und stellt sie zur Seite.

Den Deckel dem Kraut abnehmen und mit dem restlichen Dattelwasser ablöschen. Dazu kommt noch der Rohkakao in die Pfanne, mit den Zwiebeln und den Nudeln. Das ganze wieder ohne Deckel so lange köcheln lassen bis das die Flüssigkeit verdampft ist.

Dann könnt ihr euch noch die knusprigen Tofustücke aus dem Ofen nehmen und für später in eine Schüssel geben. Kommt ganz auf euren Ofen an wie lange das dauert, bzw. wie knusprig ihr eure Stückchen haben wollt.
20180929_201647.jpg

Dann geht es auch schon ans anrichten. Ich wollte noch etwas saures, darum gab es noch einen Chinakohlsalat mit eingelegter Paprika.

Guten Appetit , eure verrückt kreative Clulu Pflanzlich Bunt

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s