Nockerl mit Tofu-„Nach Art der Eiernockerl“

Bei uns zu Hause gab es kaum „Vegetarische Menü´s“ zur Auswahl, aber wenn dann gab es Eiernockerl. Und ich habe sie geliebt. Meine Mama hat sie immer Freihand gemacht ohne ein Nockerlsieb. Und ich war so überglücklich, wenn ich die großen Nockerl am Teller hatte. Dazu gab es grünen Salat mit Essig und Öl und ich war vollkommen zufrieden. Dieses Gefühl wollte ich wieder haben und lies es mir nicht nehmen, selber Nockerl zu machen. Ob Spätzle, Knöpfle, oder einfach Nockerl, das Rezept war echt perfekt für mich. Jetzt liegt es an euch, folgt mir heimlich in die Küche und macht mit mir eine neue Kreation, auf gehts.

Zutaten

Nockerl:
Vollkornmehl 400g
Sojamehl 50g
Reismehl 50g
Grieß 30g
Wasser 550g
Salz 1/2 Tl

Sauce:
Kichererbsenmehl 30g
Seidentofu 400g
Naturtofu 200g
Tomatenmark 1El
Sojasauce 1El
Misopaste 1El
Hefe 20g
Tahini 1Tl
Knoblauchpulver 1Tl
Kreuzkümmel 1/2Tl
Kurkuma 1/2 Tl
Rosmarin 1/2 Tl
Majoran 1/2 Tl
Thymian 1/2 Tl

Als Topping:
Karpern 10g
Lauch 30g
Pfeffer je nach Geschmack
Kalanamak 1 Prise

Zubereitung

Als erstes bereiten wir den Teig zu. Also das Vollkornmehl, Reismehl, Sojamehl und den Grieß miteinander vermengen und dann mit lauwarmen Wasser zu einem Teig rühren. Wenn der Teig eine gute Konsistenz hat, um daraus Nockerl zu machen, sollte man das ganze noch mal 30min ziehen lassen.

Einen Kochtopf mit Wasser aufsetzen und zum kochen bringen. Dann habe ich ein Nockerlsieb genommen und den Teig in das heiße Wasser gespachtelt. Nicht den ganzen Teig auf einmal in den Topf verarbeiten, damit die Nockerl die bereits im Topf sind, gut durchziehen können. Wenn die Nockerl an der Oberfläche schwimmen kann man sie mit einem Schöpfer herausnehmen.

 

Dann bereiten wir die Sauce zu. Dazu werden erst die feuchten Zutaten zusammen in einer Schüssel gemischt. Dazu zerkrümelt man den Tofu in die Schüssel und fügt den Seidentofu, Sojasauce, Misopaste und das Tomatenmark hinzu. Die Mischung in eine Pfanne geben und langsam erwärmen. Dazu kommen dann die restlichen trockenen Zutaten und Gewürze.

20181005_203847

Wenn die Sauce anfängt zu köcheln, fügt man die Nockerl hinzu. 20181005_204249

Die gesamte Masse noch etwas anbraten, damit die Flüssigkeit noch etwas reduziert wird.

20181005_204314

Dann kommen noch die Karpern zu der Masse und es kann schon angerichtet werden.

20181005_204346

Ich habe noch etwas Lauch in Scheiben geschnitten und auf die Nockerl gelegt. Ein frischer Salat dazu und man kann seine Tofu Nockerln genießen.20181005_205206

Auch wenn ich weiß, dass man nicht alles nachkochen muss, was es einmal auf dem Teller gab. Habe ich einfach zu viel Spass daran, mich selber herauszufordern, leckere pflanzliche Alternativen zu zaubern.

Also lasst es euch schmecken, Tofu Nockerln für alle.

Eure Clulu pflanzlich Bunt20181005_205900

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s