Jackfruitsalat

Die Sonne scheint und man hört, dass der Frühling endlich angekommen ist. Die Eintöpfe und Suppenrezepte, können nun getrost wieder in die Kategorie, Winter versteckt werden. Ein Salat muss nicht immer mit „Grünzeugs“ zubereitet werden. Eine tolle Frucht die langsam die Geschäfte füllt, ist die Jackfrucht. Man kann sie reif essen, wobei sie sehr süß ist. Diesmal gibt es aber die unreife Frucht, die perfekt zu einem, a la „Thunfischsalat“ passt. Es ist mal wieder Zeit, die pflanzliche Küche zu erweitern, um ein Gericht von früher, neu und gesünder zu zaubern. Ohne zu viel Zeit zu vertrödeln, bleibt die Küche heute kälter als sonst, wir wollen ja die Sonne draußen genießen, also auf geht´s.

Zutaten

Jackfrucht 320g Dose
Sellerie 60g
Zwiebel 120g
Apfelessig 3-4El
Kapernwasser 15g
Mais 65g
Sojasauce 1El
Olivenöl 5g
Kapern 10g
Pfeffer je nach Bedarf
Kräutersalz 1 Tl

Zubereitung

Für den Salat müsst ihr zuerst die unreife Jackfrucht aus der Dose nehmen und das Wasser abgießen. Die Jackfruit wird dann in einer Pfanne angebraten, bis das die meiste Feuchtigkeit aus der Frucht entfernt wurde.20190202_183043

Ihr könnt auch schon beginnen die Frucht in kleinere Stückchen zu teilen.
20190202_185114

Während die Frucht abkühlt könnt ihr den Rest von Salat vorbereiten.
Dazu kommen feine Zwiebelringe einer halben Zwiebel. Den Rest davon in kleine Stückchen schneiden. Den Sellerie ebenfalls in kleine Stückchen schneiden und alles gemeinsam in eine Schüssel geben. Dann kommt noch der Mais und die Kapern hinzu.

20190202_190857
Zu der Mischung kommt nun die Jackfrucht und die restlichen Zutaten, sowie der Essig, das Kapernwasser, das Öl und die Gewürze.
Mischt alles gut durch und lasst den Salat für gut 1h durchziehen, damit die Jackfrucht den ganzen Geschmack aufnehmen kann. 20190202_204233
Zu dem Salat habe ich mir noch zwei Scheiben Vollkornbrot getoastet, dann ist auch schon Zeit zum genießen.
Es erinnert leicht an eine Art Thunfisch Salat und ganz ehrlich, toller Geschmack und kein Tierleid, was will man mehr.

20190202_213209

Pflanzlich BUNTE Grüße, eure Clulu

 

 

 

4 Gedanken zu „Jackfruitsalat

    1. Ich habe auch eine Dose ewig zu Hause gehabt und wusste nicht wirklich wann ich sie mal aufmache und was ich dann mache. Aber das Rezept ging so schnell und hat echt überraschend gut gepasst. Ich habe auch ein Szegediner Gulasch gemacht mit der jackfruit das war super, das rassige hat so gut gepasst.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s