Pineapple frites

Es ist schon sehr lange her, als ich das letzte mal Pommes frites gegessen hatte. Doch irgendwie, ist mir im Sommer dann doch die süße Variante etwas lieber. Natürlich darf nicht die Pommes Schranke, also das „Ketchup“ rot und das „Mayo“ weiß fehlen.
Man muss schon wirklich riechen was man da vor sich hat und zu wissen das gleich etwas süßes in den Mund wandern wird. Hierbei sind alle Sinne gefragt.
Dann lasst uns mal gemeinsam in die Küche gehen und riechen, fühlen und besonders schmecken.

Zutaten

Ananas 1 ganze
Erdbeeren 100g
Mandel Joghurt 2 El
Dattelsirup 1El
Zimt Prise

Zubereitung

Zuerst müsst ihr einen ganze Ananas aufschneiden und so in Stück schneiden, dass sie ählich wie Pommes ausehen.

20190623_174138

Dann werden die Stücke in der Pfanne angebraten. Wenn die meiste Feuchtigkeit entweichen konnte, werden die „Pommes“ mit Dattelsirup beträufelt, mit Zimt bestreut und weiter für ein paar Minuten karamelisiert.

20190623_174134

Nach dem sie leicht angebräunt sind, sehen sie schon sehr echt aus.

20190623_174446

Zum anrichten habe ich noch ein paar Erdbeeren gemixt und als „Ketchup“ dazu geben.

20190623_17414120190623_174520

Meine Mayonaise waren dann noch ein bisschen Mandel Joghurt und schon konnte man diese täuschende Echte Süßigkeit vernaschen.20190623_174629

Pflanzlich bunte Grüße, eure Clulu

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s