Spaghetti Eis

Ich muss zugeben ich habe mich früher als Kind nie über das Spaghetti Eis getraut.  Ich war grundsätzlich gegen alles Italienische und wollte lieber auf Nummer sicher gehen. Doch jetzt da ich nun doch etwas älter geworden bin und natürlich im pflanzlichen Sinne auch neugieriger, habe ich es gewagt.
Ausnahmsweise kommen diesemal keine Kartoffeln zum Einsatz, wenn ich die Presse in der Hand halte.  Es war nur ein Versuch doch dieser hat mich voll überzeugt, die schnellsten Nudeln der Welt zu testen.
Zieht euch warm an, seit gespannt und folgt mir in die kalte Versuchsküche.

Zutaten

Erdbeeren
Bananen 2 Stück gefroren
Kokosraspel

Zubereitung

Zur Vorbereitung ist es wichtig, schon mal zwei Stück reife Bananen in Stücke zu schneiden und einzufrieren.

20190620_205201

Diese kann man dann nach 3 bis 4h aus dem Tiefkühler nehmen.

Für den „Spaghetti- Effekt „werden die gefrorenen Bananenstücke in die Kartoffel Presse gegeben und dann mit viel Kraft zu Nudlen verarbeitet.

20190620_205509

Als „Sugo“ habe ich frische Erdbeeren in einen Mixer zu Mousse gemacht. Dieses habe ich für 1 bis 2h in den Kühlschrank gestellt, damit die Sauce nicht gleich meine „Nudlen“ schmelzen lässt.

20190620_210008

Am Besten ihr stellt auch den Teller in das Tiefkühlfach, um so lange wie möglich den Effekt der Nudeln zu haben.

20190620_205304

Als „Parmesan“ gab es dann noch Kokosraspeln und kurz darauf waren die Spaghetti auch schon wieder weg.

Guten Appetit.

Eure Clulu Pflanzlich Bunt

20190620_205555

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s