Selbstgemachtes Eis – Fürst Pückler Variante

„Wann wirds mal wieder richtig Sommer“, doch kaum ist er da, jammern auch schon wieder alle wie heiß es denn ist.
Also machen wir uns drauf und dran, das Jammern zu stoppen.
Heute bleibt die Küche mal wieder kalt, sogar eiskalt. Gemeinsam machen wir uns eine pflanzlich, bunte Variante des altbekannten dreifarbigen Eis, Schoko, Erdbeer, Vanille.
Viel Spass beim gesunden naschen.

Zutaten

Erdbeerkugel
Erdbeeren gefroren 200g
Mohn 50g
Xucker 30g
Reis Couisine 200ml
Vanille 1Tl

Nougatkugel
Bananen gefroren200g
Kakaopulver 30g
Haselnussmus 40g
Mandeljoghurt 70g
Kakao Nibs 20g

Malaga Style
Bananen gefroren 200g
Rosinen 50g
Tonka Bohne 1 Stück ca. 1Tl gestrichen

Eistüte
Tortilla

Zubereitung

Um das Eis auch traditionell verspeisen zu können, nehmt ihr die kleinen Tortillas und formt sie so das sie wie eine Tüte aussehen und gebt sie dann für 15 bis 20min bei 180°C im Ofen.
Wenn sie leicht bräunlich sind könnt ihr den Ofen ausschalten und die Tüten darin auskühlen lassen. Erst wenn sie kalt sind, werden sie hart genug um das Eis zu halten.

20190623_141749

Dann sind die Eis Varianten an der Reihe.
Dafür müsst ihr die Erdbeeren und Bananen in Stücke schneiden und am besten über Nacht einfrieren.

Am nächsten Tag, zerkleinert ihr als erstes den Mohn, mit einem passenden Mixer. Dann kocht ihr mal die Mohnmasse. Also den Mohn, Xucker, Reis Couisine und die Vanille. Die Masse sollte gut 15 min leicht vor sich dahin köcheln. Dann nehmt ihr die Erdbeeren und gebt diese in dem Mixer mit der Mohnmasse. Wenn sich alles gut durchgemischt hat, gebt ihr die Erdbeermasse in eine Form und diese dann in den Tiefkühlschrank.

20190623_151732

Für das Nougateis. Kommen alle Zutaten zusammen in den Mixer. Also die gefrorenen Bananen, Schokopulver, Mandeljoghurt, Haselnussmus. Die Kakao Nibs fügt ihr dann später dazu und rührt die Masse noch mal gut um. Diese wird dann ebenfalls in eine Form gegeben und im Tiefkühler gelagert.

20190623_14450820190623_150050

Für die letzte Variante braucht ihr Rosinen, die ihr über Nacht in Rum einlegt. Dann nehmt ihr die gefrorenen Bananen, dazu die Rosinen ungefähr die Hälfte und die geriebenen Tonka Bohne und mixt das ganze. Wenn die Masse gut durchmengt ist, fügt ihr die restlichen Rosinen hinzu und verrührt das ganze. Die Masse kommt dann auch mit einer passenden Form in den Tiefkühler.

20190623_144643

Wenn dann die Zeit gekommen ist und ihr Lust auf Eis habt, dann kann es auch schon los gehen. 20190623_163041-01
Nehmt die abgekühlten Tüten, füllt sie mit dem Eis eurer Wahl und genießt diese bunte Köstlichkeit mit euren Liebsten.

20190623_162902-01

So schmeckt der Sommer, pflanzlich und Bunt
mit vielen Grüßen,
eure Clulu