Flammkuchen

Zutaten

Für die Flammkuchen entpackt ihr einfach den fertigen Teig, legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
In der Packung sind 2 enthalten, darum habe ich 2 Packungen verwendet. 2 Varianten einmal deftig und einmal süß.

1 Packung Luve Lupinen Kräuter Aufstrich
2 Zwiebel Rot
1 Packung Vivera Vegan Wie Speck
1 Glas Apfelmus
4 Äpfel
1 El Haselnussmuss
Zimt eine Prise

Zubereitung

Die Zwiebel in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit etwas Wasser weich andunsten.
Den „wie Speck“ in der Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Für die süße Variante schneidet ihr den Apfel in dünne Scheiben.

Die meisten von euch kennen sicher die Flammkuchen mit Zwiebel und Speck, diese Variante habe ich versucht geschmacklich mit pflanzlichen Produkten nachzumachen.

Dafür habe ich mit dem Kräuerauftrich eine dünne Schicht auf den Teig aufgetragen. Darauf kommen dann der angedünstete Zwiebel und der knusprige Vivera wie Speck darauf.

Bei der süßen Variante habe ich mich für den Apfelstrudel Geschmack entschieden.
Also Apfelmus (aufpassen das billige Apfelmus ist vegan und nicht gesüßt, manch andere enthalten noch zusätzlich Zucker) auf den Teig streichen. Darauf dann Afpelscheiben darauf verteilen und da kommt dann als Topping Haselnussmuss und Zimt.

Wenn alle vier Flammkuchen fertig sind kommen sie auch schon in den Ofen für ca. 15min, bis das der Teig schön knusprig ist.

Und hier seht ihr das Endresultat mit etwas Salat und eingelegten Paprika.

Schnell einfach und pflanzlich.

20190928_20404920190928_20410020190928_204103

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s