Weihnachtliche Kürbis Bananen Nicecream

Der zweite Advent ist vorbei und das Wetter hat anscheinend vergessen, die Weihnachtsstimmung einzuschalten. Also gibt es passend zu den warmen Temperaturen, ein weihnachtliches Eis. Bananeneiscreme hab ich schon im Sommer mehrere Male gemacht und da ich nur all zu gern Kürbis mit Banane als Frühstück esse, dachte ich, dass die Kombination perfekt wäre. Also diesmal wird nur der Mixer heiß.
Kommt mit und lasst uns zumindest in der Küche den Winter feiern.

Zutaten

Banane 4 Stück ca. 450 g
Kürbis 450g
Lebkuchengewürz 1 1/2 Tl
Kakaonibs 40g
Spekulatiuskekse 100g

Vanillesauce
Vanilleschoten 2 Stück
Hafermilch 500ml
Stärke 20g
Veganer Honig 4Tl
Salz Prise

Zubereitung

Im ersten Schritt, nehmt ihr die Bananen, schält sie und schneidet sie in Scheiben. Diese gebt ihr dann in einen Behälter und alles zusammen in den Tiefkühler, für ein paar Stunden, am besten am Vortag.
Den Kürbis einfach aushöhlen und im Ofen backen. Das Kürbisfleisch nehmt ihr dann und gebt dieses auch zum Kühlen in den Kühlschrank.

20191207_194913
Die Spekulatius Kekse in ein Sackerl geben und diese in grobe Stücke zerkleinern.

20191207_200022
Dann kommen die Bananen und der Kürbis zusammen mit dem Lebkuchengewürz in einem Mixer.

20191207_200807

20191207_201620

Danach gebt ihr ein paar Bruchstücke von den Spekulatius und die Kakaonibs dazu und rührt diese unter.

Die Masse gebt ihr dann noch mal in den Grierschrank für mind. 1h.

In der Zwischenzeit macht ihr die Vanillesauce. Dafür kratzt ihr das innere der zwei Schoten in einen Topf mit der Hafermilch. Ein bisschen Hafermilch kommt zu der Stärke.
Dazu kommt der vegane Honig und eine Prise Salz. Die Hafermilch aufkochen und währenddessen immer wieder umrühren. Das Stärke-Gemisch wird verrührt und zu der kochenden Hafermilch gegeben. Den Topf von Herd nehmen und die Sauce abkühlen lassen.

20191208_120347

Wenn der Nachtisch serviert werden kann dann nehmt ihr die Mischung aus dem Tierkühler und nehmt einen Eisportionierer und gebt ein paar Kugeln in eine Schüssel und dazu passend  die Vanillesauce darüber.

20191208_120232

Feierliches winterschlemmen eure Clulu

Sauerkraut Tofu Strudel mit Pilz Senf Sauce

Wer mich kennt weiß, dass ich gerne auf den Bauernmarkt gehe und dort mit großer Leidenschaft einkaufe. Es gibt immer wieder etwas Neues. Man lernt tolle Menschen kennen und es duftet immer so wunderbar nach frischem Brot und Kuchen. Ich gehe gerne beim „Bio Hof Berner“ einkaufen , dort habe ich eine große Auswahl an Gemüse und ab und zu gibt ein ein paar gute Tipps zum kochen oben drauf. Diesmal habe ich eine große Packung Sauerkraut mit nach Hause genommen und weil ich ja nicht alles alleine essen kann, teile ich mit euch das Rezept für meinen Strudel. Also nichts wie ab in die Küche, so lange der Sommer noch so viele kühle Tage für uns hat und wir uns über den warmen Ofen noch freuen.

Zutaten

Filu Teig 1Packung
Sauerkraut 500g
Veganes Schmalz 1El gehäuft
Tofu geräuchert 250g
Zwiebel 1 Große für den Studel
Brösel 60g
Reissirup 1Tl je nach dem wie Sauer das Kraut ist
Champignons 350g
Reis Cuisine 200ml
Zwiebel 1 Große für die Sauce
Tamari Sauce 2El
Senf scharf 50g
Balsamico Essig 30ml
Senfkörner 30g
Gemüsebrühe 1Tl in 150ml Wasser
Pfeffer Prise
Kümmel 1Tl
Paprika geräuchert 1/2Tl

Zubereitung

Zuerst schneidet man den Zwiebel in kleine Wüfel und schwitzt diesen an. Dann fügt man den kleingeschnitteten Tofu hinzu. Wenn beides gut angebraten ist und schon leicht Farbe bekommen hat, gebt ihr das ganze auf einen Teller um das Sauerkraut anzubraten.

20190414_134841

Dem Sauerkraut muss noch etwas Wasser entzogen werden. Also erhitzt man das Kraut langsam und fügt das Vegane Schmalz, Reissirup und Brösel dazu.

20190414_140009

Zum Schluss kommt die Zwiebel, Tofu Mischung hinzu.

Den Filu Teig auspacken und zwei Schichten vom Teig übereinander legen und die Füllung darauf gut verteilen. Bei mir wurden es so 5 Strudelstücke.
Man muss vorsichtig sein, der Teig kann leicht einreißen also gleich am Backblech anrichten.

20190414_141435

Den Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen und die fertigen Strudelstücke für 20 min backen.

20190414_143412

Für die Sauce schwitzt ihr wieder die Zwiebeln an und fügt die Champignons, Senfkörner, Reis Cuisine, Senf, Gemüse Brühe, Essig und die restlichen Gewürze hinzu.

20190414_143036

Die Sauce lasst ihr dann noch ein bisschen vor sich hin köcheln.

20190414_143402

Wenn der Strudel dann fertig gebacken ist, kommt die Sauce oben drauf.
Ich püriere meine Sauce ungern, aber wenn ihr lieber eine feine Sauce wollte nur zu, hauptsache es schmeckt euch.
Zu dem Strudel passt sehr gut ein grüner Salat.

20190414_144256

Sommerliche Grüße aus der pflanzlich bunten Küche, eure Clulu.

Cashew-Fondue

Cashew… Gesundheit!
Lange ist es her, dass ich mal wieder ein Fondue hatte. Wer kennt es nicht, den Magen bis zum geht nicht mehr mit leckeren Käsefondue zu füllen oder seine Champignons in Fett zu ertränken und diese dann mit etwas Sauce zu genießen. Doch auch diesmal, bin ich wieder auf dem Weg der gesunden alternative. Hierbei helfen mir die Cashew Nüsse, die kleinen Helferlein, der pflanzlichen Küche. Ob eine Variante vom Frischkäse oder für Pesto diese Nüsse sind einfach der Hammer. Diesmal genießen wir ein romantisches Cashew Fondue der schnellen Art. Feuerzeug raus, Kerzen an und ein bisschen romantische Hintergrundmusik, dazu frisches knuspriges Brot zum eintauchen und es darf geschlemmt werden. Hab ich euch neugierig gemacht? Perfekt, dann kommt mit, mit mir in ein Reich der genussvollen Sünde, die Küche.

Zutaten

Cashew Nüsse 90g
Hefeflocken 30g
Tapioka Stärke 20g
Sojamilch 150ml
Weißwein 300ml
Misopaste 1El
Sushi Essig 2El
Knoblauchzehe 1 große, eine zusätzliche für das Brot
Knoblauchöl 1-2El
Salz eine Prise
Pfeffer eine Prise
Muksat 1Msp.

Topping:

Hefeflocken 3El
Kokosmehl 1El
Brösel 3El
Knoblauchgranulat fein gemahlen 1Tl
Salz 1 Msp.
Pfeffer je nach Bedarf

Zubereitung

Zuerst müsst ihr euch um die Cashew Nüsse kümmern. Diese müssen eingeweicht werden. Entweder mit kaltem Wasser über Nacht oder wenn es schnell gehen muss einfach mit heißem Wasser für ca. 1 h.

20190407_081838.jpg

Nach dem einweichen, gießt ihr das Wasser ab und gebt die Nüsse in euren Standmixer. Ein Stabmixer wird wahrscheinlich nicht ausreichen.
Dazu gebt ihr dann die Sojamilch, Hefeflocken, Weißwein, Misopaste, Knoblauchöl, Sushi Essig, Muskatnuss, Pfeffer und Salz.

20190407_113514

Die Knoblauchzehe ein bisschen zerdrücken und dann klein schneiden und mit in dem Mixer geben.
Dann könnt ihr alles gut durchmixen und fügt zum Schluss noch eure Stärke hinzu. Ich habe Tapioka Stärke verwendet, aber es ist funktioniert auch mit Kartoffelstärke.
Dann noch mal kurz alles vermengen und aus dem Mixer in eine Pfanne gießen.

20190101_192342

Am besten ihr beginnt auf halber Stufe, damit die Masse langsam warm wird und alles schön zähflüssig wird. Das ganze dauert dann so 10 min, bzw. je nachdem wie ihr die Konsistenz von eurem Fondue bevorzugt.

20190101_192544

Dann könnt ihr die Masse in einem Fonduetopf geben und diesen dann auf einer Warmhalteplatte geben, damit die Masse nicht gleich wieder auskühlt.

Eine andere Variante wäre der Backofen. Ihr gebt die fertige Mischung in eine hitzebeständige Form und lasst das ganze ca. 15 bis 20 für 200°C backen.

20190407_134824

Nach der Hälfte der Zeit, rührt ihr einfach mal ein bisschen um. Dann könnt ihr das Topping darübergestreuen und weiter backen.

20190407_132921

Wenn das Topping dann eine gold-braune Farbe erreicht hat, könnt ihr die Form herausnehmen und heiß servieren.

20190407_135603

Ich habe frisches Ciabatta gemacht. Aus dem frischen Brot habe ich Scheiben geschnitten und diese noch mal richtig knusprig im Toaster geröstet und mit einer weiteren Knoblauchzehe, die ich zuvor nur halbiert habe eingerieben.

20190101_192325

Ein paar Essiggurkerl, scharfe Paprika, Senfgurken und die restliche Menge vom Weißwein in ein Gläschen und dem entspannten schlemmen, steht nichts mehr im Wege.
Ihr könnt auch den Wein beim Rezept weglassen und die Masse für Spätzle verwenden oder für Raclette Brot, alles ist möglich. Und natürlich schmeckt das Cashew Mousse kalt, auch als Aufstrich.

20190407_145611

Pflanzlich Bunte Grüße eure Clulu

Salsa a la Clulu

Vor kurzem hatte ich meinen ersten Kochworkshop. Aus diesem Anlass möchte ich euch an ein paar neuen Ideen oder Abwandlungen meiner Rezepte teilhaben lassen. Ich widme dieses Rezept einer guten Freundin, die sich „leider“ dafür entschlossen hat, ihre Zelte wo anders aufzuschlagen.
An diesem Kochabend haben wir es dann noch mal geschafft, ein bisschen Zeit zu verbringen und unseren Gaumen eine Freude zu bereiten. Darunter natürlich der Knoblauch der diesmal kaum in einem Rezept fehlen durfte.
Auf in die Küche, und jagen wir den Vampiren Angst ein.

Zutaten

1 Rote Rübe, roh
Dose Tomaten, ganze Tomaten
Knoblauch 1 Zehe
Zwiebel 1 Stück
Gemüsemais 150g
Kidneybohnen 1 Dose
Sojasauce 2 El
Dattelsauce 1 EL vom Dattelbär
Tahini 1 El
Kreuzkümmel 2 Tl
Oregano 1Tl
Paprika scharf 1/2 Tl
Paprika Edelsüß 1/2 Tl
Rosmarin 1 Tl
Chili 1/2 Tl
Geräucherter Paprika 1 Messerspitze
Salz Prise
Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung

Zu beginn die Roten Rüben und den Zwiebel schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch, bei mir war es noch junger Knoblauch mit Grün, in kleine Würfel schneiden. Das Grün ebenfalls verwenden.

Bohnen aus der Dose nehmen und gut abwaschen. Die Bohnen mit den Tomaten und dem Esslöffel Tahini in den Mixer geben.

Mais, Knoblauch, Zwiebel und Rote Rüben in die Masse unterheben. Dann mit der Dattelsüße und den Gewürzen abschmecken.

20180528_184003

Wenn ihr wollt, dann könnt ihr noch die Salsa garniern und dann geht es auch schon ab auf den Tisch damit. Bei dem unteren Bild handelt es sich um einen Ausschnitt meines Kochworkshops #1, dabei gab es nicht nur die Salsa sondern auch eine leckere Variante meiner Sellerie Radischen Bärlauch Suppe.

20180528_191935.jpg

Die Salsa habe ich an diesem Abend mit Kartoffelspiralichips serviert. Einfach eine Kartoffel in feine Spirali (oder dünne Scheiben) schneiden und dann in den Ofen für 180°C backen lassen, bis sie schön knusprig sind. Nach zirka 30 min könnt ihr die Chips aus dem Ofen nehmen und dann in euere Salsa eintauchen und deftig knuspern.

20180528_193934.jpg

Na dann wünsche ich euch viel Spass beim Salsa Abend mit Chips und guter Laune.

Pflanzlich Bunte Grüße eure Clulu
P.S.: Te extrañaré, Blanca

Mah Jo- Näse

Ich weiß, ich weiß, das Rezept findet man schon überall und es ist nicht schwer eine pflanzliche Variante herzustellen. Trotzdem möcht ich mit euch, meine Variante teilen und hoffe sie schmeckt euch genauso wie mir. Auch wenn ich gerne und vorwiegend gesund koche, ist diese Mah Jo- Näse nicht ganz so im Überfluss zu genießen, aber das habt ihr euch schon selbst denken können. Für meine weiteren Rezepte, wollte ich mal das Grundrezept festgehalten haben. Also lasst dem Huhn das Ei, denn wie wir alle wissen, wir genießen hier die gesündere Variante, dieses Klassikers.

Zutaten

Olivenöl 100g
Sojamilch 50ml
Apfelessig 1 Tl
Zitronensaft 2Tl
Zitronenabrieb einer ganzen Zirtone
Kala Namak 1Tl
Kurkuma 1Messerspitze
Pfeffer 1/2 Teelöffel
Senf 2 Tl scharfer Senf
Birkenzucker Messerspitze

Zubereitung

Der wichtigste Schritt ist die gekühlte Sojamilch. Diese mixt ihr mit dem Olivenöl. Dazu gebt ihr dann den Apfelessig und die Magie passiert. Die Masse stockt sofort. Dann die restlichen Zutaten, Zitronensaft und der Zitronenabrieb sowie die Gewürze dazu geben.

20180428_064823.jpg

Wenn ihr die Mah-Jo-Näse serviert könnt ihr ruhig noch mal ein bisschen schwefeligen Geschmack, also Kala Namak darüber streuen um der Original Version näher zu kommen.

20180428_071920.jpg

Normalerweise verwendet man Rapsöl oder andere Öle, die nicht so einen Eigengeschmack haben, aber da ich die Mischung nur als Grundzutat für einen brauchte, KeinerlEi Salat war der Olivenöl Geschmack eigentlich ganz passend. Sollte man aber nur die Mah-Jo benötigen, dann bitte zum Geschmacksneutralen Öl greifen. Die Mengen bleiben die selben.

Wenn mal die Lust aufkommt, eure Pommes in Mah Jo zu dippen oder eben einen Aufstrich zu verfeinern, wisst ihr jetzt, dass ihr euch keine Vegane Mayonäse kaufen müsst, sondern in 10min leicht selber eine hergestellt habt.

Pflanzlich-schnelle Grüße, eure Clulu

Kesesauce

Das Rezept gibt es schon in Verknüfung mit meinem Valentinsmenü Pflanzliches Valentins-Dinner, doch eine leckere Käsesauce, kann man auch für Nachos, Aufläufe oder für Lasagne brauchen, also dachte ich mir, mache ich ein selbstständiges Rezept. Viel Spass dabei, eure Geschmacksnerven mit der leckeren Kesesauce zu kitzeln und dabei aufzuzeigen wie sämig und cremig diese gesunde Variante ist.

Zutaten

Kartoffel 2 große
Karotte 1 große
Hefe 3 El
Cashew 25 g
Knoblauch 2 Zehen
Soja Sauce(Tamari) 30ml
Gemüsebrühe 1El
Pfeffer 1 TL
Kräuter der Provence 2TL
Rosmarin 1/2 TL
Rote Zwiebel 1 ganze
Salz je nach belieben

Zubereitung

Als erstes, die Cashewnüsse einweichen. Einfach mit heißen Wasser übergießen und stehen lassen.
Für die Sauce habe ich Kartoffeln mit Karotten und der Zwiebel gekocht.20180214_082152.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Wenn alles gut durch ist, die Flüssigkeit abgießen, jedoch einen bisschen für später behalten. Die Masse in einem Mixer überführen, dieser braucht die Flüssigkeit von eben, um alles schön sämig zu mixen.

20180214_110039.jpg
Dazu kommen die Hefeflocken, Cashewnüsse, Sojasauce, Pfeffer, Salz, Kräuter der Provence und Gemüsebrühe hinzu und dann alles gut durchmixen. Die Konstistenz ist klebrig aber noch gut flüssig.

Jetzt könnt ihr euren Auflauf damit übergießen und diesen in den Ofen geben und überbacken. Weiters könnt ihr auch die Sauce als Bechamel-Ersatz nehmen um eine leckere und gesunde Lasagne zuzubereiten. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Sagt alle „Cheese „und lächelt, bei dem genießen, dieser pflanzlich Bunten Sauce,

eure Clulu