Weihnachtliche Kürbis Bananen Nicecream

Der zweite Advent ist vorbei und das Wetter hat anscheinend vergessen, die Weihnachtsstimmung einzuschalten. Also gibt es passend zu den warmen Temperaturen, ein weihnachtliches Eis. Bananeneiscreme hab ich schon im Sommer mehrere Male gemacht und da ich nur all zu gern Kürbis mit Banane als Frühstück esse, dachte ich, dass die Kombination perfekt wäre. Also diesmal wird nur der Mixer heiß.
Kommt mit und lasst uns zumindest in der Küche den Winter feiern.

Zutaten

Banane 4 Stück ca. 450 g
Kürbis 450g
Lebkuchengewürz 1 1/2 Tl
Kakaonibs 40g
Spekulatiuskekse 100g

Vanillesauce
Vanilleschoten 2 Stück
Hafermilch 500ml
Stärke 20g
Veganer Honig 4Tl
Salz Prise

Zubereitung

Im ersten Schritt, nehmt ihr die Bananen, schält sie und schneidet sie in Scheiben. Diese gebt ihr dann in einen Behälter und alles zusammen in den Tiefkühler, für ein paar Stunden, am besten am Vortag.
Den Kürbis einfach aushöhlen und im Ofen backen. Das Kürbisfleisch nehmt ihr dann und gebt dieses auch zum Kühlen in den Kühlschrank.

20191207_194913
Die Spekulatius Kekse in ein Sackerl geben und diese in grobe Stücke zerkleinern.

20191207_200022
Dann kommen die Bananen und der Kürbis zusammen mit dem Lebkuchengewürz in einem Mixer.

20191207_200807

20191207_201620

Danach gebt ihr ein paar Bruchstücke von den Spekulatius und die Kakaonibs dazu und rührt diese unter.

Die Masse gebt ihr dann noch mal in den Grierschrank für mind. 1h.

In der Zwischenzeit macht ihr die Vanillesauce. Dafür kratzt ihr das innere der zwei Schoten in einen Topf mit der Hafermilch. Ein bisschen Hafermilch kommt zu der Stärke.
Dazu kommt der vegane Honig und eine Prise Salz. Die Hafermilch aufkochen und währenddessen immer wieder umrühren. Das Stärke-Gemisch wird verrührt und zu der kochenden Hafermilch gegeben. Den Topf von Herd nehmen und die Sauce abkühlen lassen.

20191208_120347

Wenn der Nachtisch serviert werden kann dann nehmt ihr die Mischung aus dem Tierkühler und nehmt einen Eisportionierer und gebt ein paar Kugeln in eine Schüssel und dazu passend  die Vanillesauce darüber.

20191208_120232

Feierliches winterschlemmen eure Clulu

Vernaschbarer Schokobecher mit Bananeneisfüllung

Diesmal zeige ich euch wie man eine leckere Nachspeise zaubert, die man zu speziellen Anlässen servieren kann. Wir wissen alle, dass Schokolade glücklich macht, aber auch die Hosen enger, also alles mit Maß und Ziel.

Wer liebt es nicht, einen Becher gefüllt mit süßem Eis und dann auch noch den Behälter vernaschen können. Mit dieser Idee und einem Instagram Video im Hinterkopf, habe ich versucht, eine große Menge Schokolade in eine passende Form zu bringen. Das ist mir ganz gut gelungen. Ich warne euch schon mal vor, am Abend könnt ihr keine Schoki mehr sehen, da werdet ihr zum Glas voller Essiggurken greifen oder gleich in eine Zirtone beißen. Da Sauer ja lustig macht, gehen wir mit einem Lächeln in die Küche, einen Schoko-Saustall machen.

Zutaten

Dunkle Schokolade (Kochschokolade 1-2 Tafeln)
Bananen 5 Stück
Tonkabohne 1 ganze Bohne
Kokosmilch aus der Dose 150ml
Dattelpaste vom Dattelbär

Eiskonfekt:
Mengenangaben gibt es hier keine. Einfach Frei Schnauze.

Reste der geschmolzenen Schokolade
Kokosjoghurt
Rhabarbeeren Aufstrich

Zubereitung

Im ersten Schritt, nehmt ihr die Bananen, schält sie und schneidet sie in Scheiben. Diese gebt ihr dann in einen Behälter und alles zusammen in den Tiefkühler, am besten am Vortag. Der nächste Schritt ist, das ihr euch eine Eiswürfelform sucht, in die man dann später sein Eis rein füllen kann. Also je größer desto besser. Diese Form habe ich dann mit Wasser gefüllt und darin dann einen Löffel geben. Ihr könnt euch Holzstäbchen benutzen. Hauptsache ihr könnt danach gut das Eis rausnehmen und eintunken. Und dann ab damit in den Tiefkühler.

20180428_130856.jpg

Dann habt ihr ja jede Menge Zeit um euch in dem Geschäft eurer Wahl, die Schoki eurer Wahl zu kaufen. Ich habe mir 2 Tafeln Kochschokolade gekauft weil ich mehr Personen zu verpflegen hatte. Ich habe die Eiswürfel bereits am Vorabend vorbereitet.

Dann am nächsen Tag nehmen wir die gefrorenen Bananen und geben sie in einen Mixer mit der Kokosmilch und der Tonkabohne und machen uns daraus ein cremiges Bananeneis. Wenn es fertig gemixt ist ,könnt ihr es in eine Form geben und wieder in den Tiefkühler stellen, denn das Bananeneis brauchen wir erst wieder zum Schluss.

In einem Wasserbad die dunkle Schokolade erwärmen. Vorsicht das, dass Wasser nicht zu heiß wird, die Schokolade sollte nicht überhitzen.

20180428_130900.jpg

Dann wird es auch schon spannend. Ihr nehmt einen Eiswürfel aus der Form und tunkt diesen in die warme, flüssige Schokolade. Am besten nehmt ihr dann noch einen Löffel zur Hilfe und verteilt mit diesem dann Rund um den Eiswürfel die Schoki.

20180428_131155.jpg

Das ganze sollte relativ rasch durchgeführt werden, denn ansonsten wird die Schokolade zu wässrig von dem Schmelzwasser. ihr braucht nun einen Behälter, in dem ihr die Schokoförmchen reingeben könnt. Diese gebt ihr zurück in den Tiefkühlschrank zum abkühlen. Das macht ihr dann für alle weiteren Eiswürfel die ihr habt.

20180428_131919

Jetzt geht es ans anrichten. Ihr nehmt das Bananen Kokos Eis aus der Tiefkühltruhe und lasst es kurz antauen um es besser in die Förmchen verteilen zu können. Dann gebt ihr die Schokobecher aus dem Tiefkühler und füllt sie mit ein paar Löffel Bananeneis.
Ich habe noch ein Eiskonfekt und selbstgerollte Dattelkugeln aus der Dattelpaste gemacht. Einfach ein bisschen was mit dem Löffel abstechen und die Masse als Kugel rollen und dann in Streusel wälzen oder in Kakao oder auch Zimt, alles ist möglich.

20180428_092312.jpg

Bei dem Konfekt habe ich die Reste der Schokolade, Kokosjoghurt und ein bisschen selbstgemachte Rhabarbeeren Marmelade in eine kleine Eiswürfel Form gegeben und ebenfalls eingefroren. Man will ja nicht die gute Schokolade einfach so naschen müssen.

_DSC5139

Dekoriert euren Teller mit allem, was ihr so an leckeren Sachen finden und vor allem erfinden könnt. Hauptsache es schmeckt.

dsc5133.jpg

Pflanzlich Bunte Schokigrüße, eure Clulu