Weihnachtliche Kürbis Bananen Nicecream

Der zweite Advent ist vorbei und das Wetter hat anscheinend vergessen, die Weihnachtsstimmung einzuschalten. Also gibt es passend zu den warmen Temperaturen, ein weihnachtliches Eis. Bananeneiscreme hab ich schon im Sommer mehrere Male gemacht und da ich nur all zu gern Kürbis mit Banane als Frühstück esse, dachte ich, dass die Kombination perfekt wäre. Also diesmal wird nur der Mixer heiß.
Kommt mit und lasst uns zumindest in der Küche den Winter feiern.

Zutaten

Banane 4 Stück ca. 450 g
Kürbis 450g
Lebkuchengewürz 1 1/2 Tl
Kakaonibs 40g
Spekulatiuskekse 100g

Vanillesauce
Vanilleschoten 2 Stück
Hafermilch 500ml
Stärke 20g
Veganer Honig 4Tl
Salz Prise

Zubereitung

Im ersten Schritt, nehmt ihr die Bananen, schält sie und schneidet sie in Scheiben. Diese gebt ihr dann in einen Behälter und alles zusammen in den Tiefkühler, für ein paar Stunden, am besten am Vortag.
Den Kürbis einfach aushöhlen und im Ofen backen. Das Kürbisfleisch nehmt ihr dann und gebt dieses auch zum Kühlen in den Kühlschrank.

20191207_194913
Die Spekulatius Kekse in ein Sackerl geben und diese in grobe Stücke zerkleinern.

20191207_200022
Dann kommen die Bananen und der Kürbis zusammen mit dem Lebkuchengewürz in einem Mixer.

20191207_200807

20191207_201620

Danach gebt ihr ein paar Bruchstücke von den Spekulatius und die Kakaonibs dazu und rührt diese unter.

Die Masse gebt ihr dann noch mal in den Grierschrank für mind. 1h.

In der Zwischenzeit macht ihr die Vanillesauce. Dafür kratzt ihr das innere der zwei Schoten in einen Topf mit der Hafermilch. Ein bisschen Hafermilch kommt zu der Stärke.
Dazu kommt der vegane Honig und eine Prise Salz. Die Hafermilch aufkochen und währenddessen immer wieder umrühren. Das Stärke-Gemisch wird verrührt und zu der kochenden Hafermilch gegeben. Den Topf von Herd nehmen und die Sauce abkühlen lassen.

20191208_120347

Wenn der Nachtisch serviert werden kann dann nehmt ihr die Mischung aus dem Tierkühler und nehmt einen Eisportionierer und gebt ein paar Kugeln in eine Schüssel und dazu passend  die Vanillesauce darüber.

20191208_120232

Feierliches winterschlemmen eure Clulu

Feierliklör (alkoholfrei)

Tja das Partygen trage ich nicht in mir, aber dafür das Auf-die-nerven“gen“ und das spiegelt sich darin, das ich alles mögliche in der Küche herstellen und ausprobieren möchte. Da wir gerade Ostern vor der Tür haben und das auch ein paar Feiertage mit sich zieht, passt dazu perfekt ein kleiner Feierlikör. „Die besten Partys finden in der Küche statt“, wie auch immer hauptsache es wird jetzt geschnibbelt und geschmatzt. Wir sehen uns am Herd wieder, bis gleich.

Zutaten

Vanille Pudding Pulver BioVegan 1 Packung
Vanille Pulver 1Tl gehäuft
Rumaroma 2 Fläschen
Joya Kokosmilch 600ml
Birkenzucker 50g
Kala namak 1Messerspitze

Zubereitung

Zuerst kochen wir mal den Pudding. Also das Vanille Pudding Pulver mit dem Zucker und 100ml Kokosmilch verrühren, das alles gut vermengt ist. Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen und die Vanillepuddingmischung dazugeben,verrühren und währendessen den Herd abschalten. Das ganze dann von Herd nehmen und abkühlen lassen. Diese Puddingmischung ist etwas dünnflüssiger als der normale Vanillepudding, denn wir wollen ja einen Likör trinken und nicht Pudding essen.

Währenddessen die Vanillesauce abkühlt kann man sich schon mal überlegen wie intensiv der Likör werden sollte. Ich habe mich für eine Alkoholfreie Variante entschieden und einfach 2 Fläschen Rumaroma zu der Mischung dazugegeben. Ebenfalls um den naja sagen wir wie es wirklich ist, Eiergeschmack etwas nachzuahmen habe ich nur ein bisschen Kala Namak dazu geben. Ihr müsst euch da langsam und wirklich Kernchen für Kernchen vortesten, ansonsten ist die Mischung nicht mehr so lecker.

Um dem ganzen noch mal mehr einen Vanillegeschmack zu verabreichen, habe ich noch pure Vanille dazugegeben. Die ganze Mischung noch mal verrühren und dann in einen Behälter geben und mal über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag ist der Geschmack noch mal intensiver und man kann sich dann entweder einen Schuss in den Kaffe oder über den Kuchen gönnen. Ich habe mir zum Osterfest Schokobuchteln gemacht und dazu den Feierlikör als Sauce verwendet.

20180331_135919.jpg

Jetzt liegt es an euch, ihr könnt auch 100ml Wodka oder Rum zu der Mischung geben und einfach abends für die Erwachsenen der Party ein Gläschen anbieten.

Ja Wodka wird grundsätzlich aus Wasser und Getreide oder Kartoffeln gewonnen, also keine Angst wir bleiben pflanzlich, etwas betrunkener aber naja.

Prost und bunte Grüße eure Clulu